FII-Junioren: Tor, Tor und noch ein Tor

07.06.2017 20:37

Ein wahres Torfestival sahen die Zuschauer am 6. Spieltag der Rückrunde am Sonntagvormittag im Ruhlsdorfer Waldstadion. Die F2 Junioren der Spielgemeinschaft Ruhlsdorf/Woltersdorf/Felgentreu besiegten die SpG Senzig/Heidesee klar und deutlich mit 16:1.
Von Beginn an übernahm der Gastgeber die Initiative und bestimmte die Partie nach Belieben. Schon in der zweiten Minute eröffnete Timon Ehlert mit seinem 6. Saisontreffer den Torreigen.
Eine Minute später staubte Ricardo Kelm zum 2:0 ab. Der erste Saisontreffer von Moritz Wagner in der 5. Minute fiel nach einem Distanzschuss von der Mittellinie. Bereits in der 7. Minute war die Partie entschieden, Philipp Höse erhöhte mit einem Schuss in den Winkel auf 4:0.
Danach versuchte der Gegner die Defensive zu stärken und mehr Ordnung ins Spiel zu bringen. Bis zur 12. Minute schien es auch zu gelingen. Louis Schmidt bewies einmal mehr sein gutes Auge und spielte einen wunderschönen Pass zu Ricardo Kelm in den Strafraum. Der hatte keine Mühe von dort aus einzuschieben und markierte mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel das 5:0. Es folgten Tore im Minutentakt - 13. Minute Timon Ehlert, 14. Minute Ricardo Kelm, 15. Minute Louis Schmidt, diesmal selbst per Kopf nach Ecke von Fabien Lobbes. Mit einem Doppelpack in der 17. und 19. Minute war es dann auch Fabien Lobbes der für den 10:0 Halbzeitstand sorgte.
Mit hängenden Köpfen verließen die Spieler aus Senzig/Heidesee den Platz und konnten einem fast schon leidtun - so drückend überlegen war unsere Mannschaft - ein Klassenunterschied.
Kaum ertönte der Wiederanpfiff stand es auch schon 11:0. Timon Ehlert schnappte sich den Ball in Höhe der Mittellinie und spielte mit dem Gegner Katz und Maus. Von der Strafraumgrenze aus versenkte er dann den Ball unhaltbar in die Maschen. Eine Minute später nutzte der aufmerksame Philipp Höse einen Fehler der Gäste im Strafraum - 12:0.
In der 23. Minute dann das nächste Tor – diesmal der Ehrentreffer für die Gäste. Der gegnerische Stürmer setzte sich in einem Sprintduell auf der linken Abwehrseite Seite durch und schoss überlegt den Ball links, an dem jetzt im Tor agierenden Ricardo Kelm vorbei, zum 12:1 ein. Kurz danach schien die Abwehr unser Mannschaft wieder aufgewacht zu sein und schaffte das fast sichere 2. Tor der Gäste auf der Linie zu klären.
Die Lust am Tore schießen war unserer Mannschaft nun wieder deutlich anzumerken. In der 27. Minute krönte Timon Ehlert mit seinem 4. Treffer in dieser Partie seine gute Leistung und schoss aus Nahdistanz unhaltbar zum 13:1 ein.
Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte Philipp Höse mit einem lupenreinen Hattrick. In der 28. Minute umspielte Luis Schmidt auf dem rechten Flügel seine Gegner und setze Philipp Höse in Szene. Dieser bedankte sich und schoss zum 14:1 ein - Höses 3. Treffer und Schmidts 3. Assist in diesem Spiel - eindrucksvoll. Mit einem Doppelschlag und seinen Saisontreffern Nummer 13 und 14 sorgte wiederum Höse in der 37. Minute für den Endstand in dieser Partie.
Zu der gezeigten Leistung kann man unserer gesamten Mannschaft nur gratulieren. Auch die Wechselspieler zeigten eine gute Leistung und trugen zum Erfolg bei.
Mit diesem Spiel bestätigte die Mannschaft ihren Anspruch auf die Meisterschaft und führt die Tabelle weiter ungeschlagen mit 18 Punkten und einem überragenden Torverhältnis von 41:2 an.

Für die Spg. spielten: Fiete Merten, Jaron Gellenthin, Timon Ehlert, Moritz Wagner, Fabien Lobbes, Philipp Höse, Ricardo Kelm, Luis Schmidt, Maximilian Steltner, Mitja Minx, Eric Eisele und Franz Manthey.

Stefan Gellenthin