1. Mannschaft: 4:1 - Mangelnde Chancenverwertung verhindert Schützenfest gegen Dennewitz

04.05.2014 19:43
Der offensiv eingestellte Ruhlsdorfer BC domminierte die Gäste aus Dennewitz von Spielbeginn an nach belieben. Unzählige Torchancen in den ersten 40 Minuten blieben aber ungenutzt. “Wir hätten zur Pause schon 6:0 führen müssen! Gegen Nonnendorf nächste Woche müssen wir unsere dann sicher wenigen Chancen nutzen, sonst gehen wir dort unter. Für die Laufbereitschaft mache ich der Mannschaft aber ein Lob!” so Trainer Kerstein nach dem Spiel.
Nachdem Mike Körner mehrmals den Kasten verfehlte, zeigten auch Patrick Gruner, Tim Plöger und Frank Zimmermann völlig freistehend vor Torwart Christian Freidank Nerven und schossen dem Keeper jeweils in die Arme. “Wahrscheinlich waren meine Spieler einfach nur von dem schönen pinken Torwarttrikot irritiert.” argumentierte Kerstein die mangelnden Chancenauswertung seines Teams. Es dauerte bis zur 40.Minute ehe Lars Detmering nach Pass von Patrick Gruner mit einem Gewaltschuss aus 15 Metern in den Torwinkel den hochverdienten 1:0 Führungstreffer markierte. Kurz vor dem Pausenpfiff schickte Stefan Kuhle mit einem öffnenden Pass Tobias Röming auf die Reise. Dessen Flanke köpfte Mike Körner zum 2:0 ein.
Nach der Pause wirkten die Aktionen der Heimelf nicht mehr ganz so flüssig. Dennewitz kam seinerseits durch Marius Rothe und Fabian Tetzner zu Möglichkeiten, die Torwart Philipp Schoene aber zunichte machte. Ein Doppelschlag des Favoriten besiegelte schließlich das Dennewitzer Schicksal. Zuerst legte Frank Zimmermann nach einem sehenswerten Solo den Ball am herausstürmenden Torwart vorbei zum 3:0 ins Netz (67.). Kurz darauf steckte er auf Silvio Regner durch, sodass dieser zum 4:0 vollenden konnte (73.). Die unermüdlich kämpfenden Gäste wurden in der 89. Minute mit dem Ehrentreffer belohnt. Nico Wilhelm traf per direktem Freistoß zum 4:1 Endstand.
 
RBC spielte: Schoene, Plöger, T.Schub, Röming, Richter, Kuhle, Gruner (ab 70. O.Schub), Zimmermann, Regner, Detmering (ab 57. Höhne), Körner
Gelbe Karte: Zimmermann
 
Torfolge: 1:0 Detmering (40., Guner)
               2:0 Körner (44., Röming)
               3:0 Zimmermann (67.)
               4:0 Regner (73., Zimmermann)
               4:1 Wilhelm (89.)
 
Beste Spieler: Tobias RÖMING (Abwehr), Stefan KUHLE (Mittelfeld)