1. Mannschaft: 6:0-Auswärtssieg! Frank Zimmermann macht den Unterschied!

23.09.2013 17:05

Beim 6:0-Auswärtssieg in Dahme machte der Ruhlsdorfer Frank Zimmermann den Unterschied. Er war an fünf von sechs Toren direkt beteiligt und damit der Mann des Spiels. Die erste Torchance des Spiels hatte allerdings der Dahmer Felix Piontkowski, als er in der 1. Minute frei vor RBC-Torwart Philipp Schoene die Führung vergab. In den folgenden Minuten kam Ruhlsdorf zu hochkarätigen Chancen. In der 6.Minute sprang der Ball von Mike Körner von der Unterkante der Latte wieder aus dem Tor heraus. Auch die Flanke von Tobias Röming landete nur am Innenpfosten und nicht im Tor (12.). Zudem scheiterte erneut Körner völlig freistehend vor dem Tor am glänzend parierenden Torwart Chris Tigges (13.). Frank Zimmermann setzte nach 15 Minuten zu einem Alleingang von der Mittellinie an und erlöste seine Mannschaft mit dem 1:0. Zwei Minuten später ist Tobias Schub nach Freistoßflanke von Tim Plöger mit dem Kopf zur Stelle und erhöht auf 2:0. Nach 30 Minuten verließ der bis dahin beste Dahmer Spieler, Philipp Lehmann, mit einer Knieverletzung den Platz. Eine Minute vor dem Pausenpfiff erzielt Mike Körner nach Flanke vom Zimmermann das 3:0.
Nach dem Seitenwechsel hatte Dahme mehr vom Spiel und drängte auf den Anschlusstreffer. Das nächste Tor erzielten aber wieder die Ruhlsdorfer. Ein langer Abschlag von Philipp Schoene landet bei Frank Zimmermann. Der setzt erneut zu einem Solo an, bei dem er nicht nur vier Abwehrspieler sondern auch noch den Torwart ausspielte und mit dem Ball zum 4:0 ins leere Tor lief (76.). Der Widerstand der Heimelf war nun endgültig gebrochen. Der bestens aufgelegte Zimmermann setzte nach 85 Minuten Tobias Schub in Szene, sodass dieser zum 5:0 abschließen konnte (85.). In der Schlußminute war Zimmermann nach einem neuerlichen Solo im Strafraum nur per Foul zu stoppen. Den fälligen Elfmeter versenkte Mike Körner sicher zum 6:0-Endstand.
 
RBC spielte: Schoene, Regner, Piesker, Plöger, Richter, Röming, Tobias Schub, Oliver Schub (ab 55. Stefan Kuhle), Gruner (ab 80. Kerstein), Zimmermann, Körner. Gelbe Karte: Plöger, Kuhle, Kerstein
 
Bester Spieler: Frank Zimmermann (Mittelfeld/Sturm)
 
Torfolge: 0:1 Zimmermann (15., Richter)
             0:2 T.Schub (17., Plöger)
             0:3 Körner (44., Zimmermann)
             0:4 Zimmermann (76., Schoene)
             0:5 T.Schub (85., Zimmermann)
             0:6 Körner (90., Zimmermann)