1. Mannschaft: 6:1-Sieg - Sechs Stürmertore!

04.11.2013 16:25
Beim 6:1 des Ruhlsdorfer BC gegen Blau-Weiss Altes Lager wurden die RBC-Stürmer ihrem Ruf gerecht. Sie erzielten alle Tore beim klaren Heimsieg des Favoriten. Das 1:0 in der 18 Minute war gleich das schönste Tor des Tages. Einen auf den rechten Flügel gespielten Ball flankte Mike Körner direkt an den 5-Meter-Raum. Kapitän Silvio Regner ist zur Stelle und hämmert den Ball mit einer sehenswerten Direktabnahme ins Tor. Nach einer guten halben Stunde wird ein Einwurf von Christian Ebert durch Mike Körner per Kopf verlängert. Silvio Regner ist erneut zur Stelle und schiebt den Ball aus Nahdistanz über die Linie. Fast hätte es für Silvio Regner zum Hattrick gelangt, doch sein Schuß nach 40 Minuten landete nur an der Querlatte. Patrick Gruner wurde kurz darauf durch Christian Ebert herrlich freigespielt, doch sein Schuß strich über das Gästetor (42.). Als Frank Zimmermann in der 44. Minute frei vor Torwart Steffen Schulze auftauchte, hatten die RBC-Anhänger den Torschrei schon auf den Lippen. Doch anstatt selbst abzuschließen, legte er auf den im Abseits stehenden Mike Körner quer. Schiedsrichter Ingo Böhme erkannte den Treffer daher zurecht nicht an.
Direkt nach dem Seitenwechsel wurde Körner vor dem Strafraum zu Fall gebracht. Christian Ebert schnappt sich das Leder und zirkelt den Freistoß direkt über die Mauer zum 3:0 ins Tor (47.). Frank Zimmermann schickt nur zwei Minuten später Mike Körner auf die Reise. Der Routinier lässt sich diese Chance nicht nehmen und trifft zum 4:0. Altes Lager steckt allerdings nicht auf und kommt nach 55 Minuten durch Alexander Berger zum 4:1-Anschlusstreffer. Fünf Minuten später erzielten die Gäste ein weiteres Tor nach einem Freistoß. Doch auch hier behielt Ingo Böhme die Übersicht und entschied zurecht auf Abseits. Der heute als Stürmer aufgebotene RBC-Libero Silvio Regner markierte in der 70. Minute seinen dritten Treffer des Tages, als er nach einem Ebert-Einwurf noch gekonnt den Verteidiger und den Torwart umkurvte und locker zum 5:1 abschloss. Den Schlußpunkt der Partie setzte der eingewechselte Oliver Schub. Nach Zuspiel von Zimmermann schob Schub den Ball am herausstürmenden Torwart vorbei überlegt ins lange Eck.  
 
RBC spielte: Schoene, Plöger, Piesker, Hennig, Röming (ab 50. Stefan Kuhle), Richter, Gruner (ab 71. Oliver Schub), Zimmermann, Körner (ab 60. Höhne), Ebert, Regner; Gelbe Karte: Körner
 
Torfolge: 1:0 Regner (18., Körner)
             2:0 Regner (33., Körner)
             3:0 Ebert (47., Körner)
             4:0 Körner (49., Zimmermann)
             4:1 Berger
             5:1 Regner (70., Ebert)
             6:1 O.Schub (80., Zimmermann)
 
Beste Spieler: Silvio Regner, Mike Körner (beide Sturm), Tim Plöger (Abwehr), Kevin Richter (Mittelfeld)