1. Mannschaft: RBC-Torwart Philipp Schoene hält den 3:2-Sieg fest

15.09.2013 19:46

Nach dem schwachen Auftreten am letzten Spieltag in Trebbin waren die Ruhlsdorfer Spieler auf Wiedergutmachung aus. Frank Zimmermann setzte nach vier Minuten das erste Achtungszeichen, als er aus Nahdistanz an den Pfosten köpfte. Auf der Gegenseite hatte Maik Fabig die Petkuser Führung auf dem Fuss, doch RBC-Torwart Schoene hielt den Schuß des freistehenden Stürmer bravorös. Eine Minute später landet ein Befreiungsschlag von Stefan Hennig bei Christian Ebert. Der RBC-Stürmer zieht nach kurzem Dribbling aus 18 Metern zum 1:0 ab. Petkus antwortet mit wütenden Angriffen. Doch Maik Fabig und Benjamin Bosdorf können Schoene im RBC-Tor nicht überwinden (25., 28.). Nach 29 Minuten kommt Petkus nach einer verlängerten Ecke dann durch Robert Galle's Direktschuß doch zum 1:1-Ausgleich. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff schickt Frank Zimmermann seinen Sturmpartner Christian Ebert mit einem Steilpass auf die Reise. Ebert fackelt nicht lange und erzielt mit einem satten Linksschuß die 2:1-Führung der Heimelf.
Zwei Minuten nach Wiederbeginn klärt Stefan Hennig gegen Bosdorf auf der Linie. Petkus spielt weiter zielstrebig nach vorne und belohnt sich durch einen Treffer von Maik Fabig mit dem 2:2 in der 57. Minute. In der Folgezeit hält RBC-Torwart Philipp Schoene seine Mannschaft im Spiel. Die Schüsse von Christian Hannig (60., 70.) und Martin Boy (72.) pariert er glänzend. Der eingewechselte Florian Stachowiak hat nach 84 Minuten die Gästeführung auf dem Fuss, doch freistehend im Strafraum schießt er die Kugel am Kasten vorbei. Besser machte es da Mike Körner, der den vom Torwart zurückprallenden Ball zum 3:2-Siegtreffer abstaubt. "Am Ende steht ein glücklicher Sieg für uns, den wir in unserer aktuellen Lage gerne mitnehmen." so das Fazit von RBC-Trainer Kerstein.
 
RBC spielte: Schoene, Regner, Piesker, Hennig, Richter, Tobias Schub, Röming (ab 58.Plöger), Gruner, Zimmermann, Körner, Ebert ;Gelbe Karte: Zimmermann, Hennig
 
Bester Spieler: Philipp Schoene (Torwart)