1. Mannschaft: Standesgemäßer Sieg - 5:1 gg. Jüterbog im letzten Saisonheimspiel

23.06.2014 19:28
Im letzten Heimspiel der aktuellen Kreisligasaison wurde der RBC seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte die zweite Vertretung aus Jüterbog mit 5:1 (3:0). Ruhlsdorf erspielte sich im ersten Durchgang zahlreiche Torchancen, offenbarte allerdings in der Defensive die eine oder andere Schwäche. Während der RBC zumindest drei seiner Chancen vor der Pause nutzte, vermochten es die Gäste nicht, Torwart Philipp Schoene im RBC-Gehäuse zu überwinden. Für den RBC trafen vor dem Seitenwechsel Patrick Gruner (6. Min, Flanke Körner) und zweimal Silvio Regner (8., 44., Freistoßflanke Zimmermann) zur sicheren 3:0-Pausenführung.
Im zweiten Durchgang fälschte ein Gästeverteidiger einen Schuß vom eingewechselten Christian Ebert zum 4:0 ins eigene Tor ab (49.). Auch beim 5:0 stand ein Jüterboger Pate für den RBC-Stürmer. Ebert's Flanke von rechts verlängerte der Verteidiger per Bogenlampe zum 5:0 (70.). Fünfzehn Minuten vor dem Ende kassierte Kevin Richter eine unnötige Gelb-Rote Karte, nachdem er bereits im ersten Durchgang verwarnt worden war. Die zahlenmäßige Überlegenheit nutzten die Gäste zum 5:1-Ehrentreffer durch Rico Totsche in der 73. Minute.
 
RBC spielte: Schoene, Honolka, Plöger, Stefan Kuhle (ab 46. Röming), Tobias Schub, Regner, Richter, Gruner (ab 64. Oliver Schub), Detmering, Zimmermann, Körner (ab 38. Ebert)
 
Bester Spieler: Silvio REGNER (Mittelfeld)