1. Mannschaft: Unentschieden zum Saisonausklang

17.06.2013 16:52
Im Rahmen seiner 90-Jahr-Feier wollte sich der Ruhlsdorfer BC mit einem Sieg von seinen Fans verabschieden. Doch was die Spieler in den ersten 45 Minuten zustande brachten, war weit davon entfernt. Ein Fernschuss in der 40. Minute war alles, was der RBC zu bieten hatte. Anders der Gast aus Felgentreu. Immer wieder wurde der Ball zielstrebig ins Strumzentrum gebracht. Die logische Schlussfolgerung war der Führungstreffer durch Michael Belger in der 38. Minute.
Nach dem Seitenwechsel sahen die 100 Zuschauer einen kämpferischen Ruhlsdorfer BC. Nach einem langen Pass von Tobias Schub hob Christian Ebert den Ball über den herausstürmenden Torwart Marc Moschall zum 1:1 ins Tor (56.). Silvio Regner erzielte mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 63. Minute gar die 2:1-Führung für Ruhlsdorf. Zu diesem Zeitpunkt hätte der RBC die Saison als Vizemeister abschließen können. Doch Fabian Spielberg hatte etwas dagegen. Seinen platzierten Schuss aus 16 Metern erreichte der Ruhlsdorfer Schlussmann Philipp Schoene nicht mehr und so stand es nach 80 Minuten 2:2. Ruhlsdorf warf nun alles nach vorne, am Ende blieb es aber beim Unendschieden. Nach dem Schlusspfiff verabschiedete sich Stephan Höse, der seine aktive Fussballkarriere aus gesundheitlichen Gründen beendet, mit dem RBC-Schlachtruf von seinem Team und den Fans.
 
Für den RBC spielten: Schoene, Regner, Piesker, Krüger, Höse, Richter (ab 62. Röming), Zweering, Tobias Schub (ab 85. Kerstein), Zimmermann, Ebert (ab 73. Gruner), Körner ; Gelbe Karte: Höse
 
Für Felgentreu spielten: Moschall, Gensch,Hanck, Boche, Ermold (ab 55. Reißland), Spielberg, Mende, Belger, Foller (ab 77. Piestrick), Adam, Maiwald
 
Beste Spieler: Silvio Regner (Abwehr), Tobias Schub (Abwehr/Mittelfeld), Stephan Höse (Mittelfeld)