103 Bambinikicker spielen gleichzeitig Funino in Großbeeren

12.11.2017 15:37

Der Einladung zur nächsten Auflage des Fußballfestes im Funino Spielsystem, kamen unsere Bambinikicker der Spielgemeinschaft Ruhlsdorf- Woltersdorf- Felgentreu am Sonntag den 05.11.2017 in Großbeeren nach.
Nachdem unsere Mannschaft beim Debütturnier einen Monat zuvor nur mit einem Team antrat, konnten wir an diesem Tag bereits zwei Teams aufstellen. Jedoch nicht nur unsere Spielgemeinschaft trat mit mehreren Mannschaften an. Die Spielform erfreut sich auch bei anderen Mannschaften einer zunehmenden Begeisterung. Die Veranstalter konnten somit bei tollem Novemberwetter einen Teilnehmerrekord von 22 Mannschaften und insgesamt 103 Bambini Fußballern verzeichnen.
Obwohl der Großbeerener Fußballplatz sichtlich an seine Grenzen stieß, wurde dank der guten Organisation ein reibungsloser  Turnierablauf gewährleistet.  Auf 11 Spielfeldern hatten die Kinder im Alter zwischen 4-6 Jahren die Möglichkeit gleichzeitig ihr Können zu zeigen. Gespielt wurde natürlich wieder nach Funinoregeln auf 4 Tore pro Spielfeld. Mit einer Kinderstärke von jeweils 3 gegen 3, mit ein bis zwei Einwechselspielern pro Team, hatten alle Kinder abermals enorm viele Ballkontakte und erzielten unzählige Tore. Nach jedem geschossenen Tor wechselten die kleinen Kicker selbständig. Dadurch war eine ständige Rotation mit kurzen Erholungsphasen in dieser doch sehr intensiven Turnierform gewährleistet.
Die Kicker unserer Spielgemeinschaft traten jeweils mit 5 Kindern pro Team an. In insgesamt 7 Partien gegen unterschiedlichste Mannschaften mussten beide Teams die eine oder andere Niederlage einstecken. Sie konnte jedoch auch tolle Erfolge feiern. Zum Abschluss waren alle Kinder sichtlich erschöpft aber auch überglücklich dabei gewesen zu sein. Mit den Schlachtrufen der einzelnen Mannschaften und Gummibärchen ging ein tolles Turnier zu Ende. Unsere Bambini werden beim nächsten Event dieser Art bestimmt wieder dabei sein.

Für die Spielgemeinschaft spielten: Jonas Höse, Paul Ehrke, Len Schneider, Matti Körner, Felix Schütt, Oscar Gellenthin, Horachio Strate, Moritz Starke, Mark Jefferies, Joel Groth

Stephan Höse