2. Mannschaft: RBC II blamiert sich - 1:5 Niederlage im ersten Heimspiel

24.08.2013 20:00

Im ersten Heimspiel empfing die Zweite Malterhausen. Der 18.08.2013 sollte ein schwarzer Tag für den RBC werden. Bereits in der 7. Minute nutzte Malterhausen eine Unachtsamkeit in der RBC-Abwehr. Der schnelle und unerwartete Abschluss überraschte auch Keeper Hilgenhof, der sich zwar lang machte, jedoch den gut platzierten Ball nicht parieren konnte. In der folgenden Spielzeit egalisierten sich beide Teams. Die beste Chance in Reihen des RBC hatte Schneider nach einer tollen Einzelleistung. Er konnte jedoch nicht platziert abschließen.
Nach der Pause war die halbe Mannschaft noch in der Tiefschlafphase. Ein schneller Konter über die linke Seite landete zur 0:2 Führung für Malterhausen im Netz, der Torschütze war jedoch ein Schwarz-Weißer. Braune lenkte den Ball unglücklich in die eigenen Maschen. (47. Minute) Bereits eine Minute später wurde der Ball unnötig im Mittelfeld verloren. Die aufgerückte RBC-Abwehr verlor schnell die Kontrolle über die Situation. T. Schmidt versuchte den enteilten Stürmer noch zu stellen, kam jedoch nicht hinterher und konnte somit auch nicht das 0:3 verhindern. Es dauerte bis zur 64. Minute bis sich unsere Elf wieder gefangen hatte. T. Schmidt brachte einen Freistoß direkt vors Tor, Koch konnte zum Anschlusstreffer verwandeln. Die Chance zur Aufholjagd war da, aber beim direkten Wiederanstoß schlief Hilgenhof. Der Schuss von der Mittellinie sorgte für den alten Abstand. Der Schlusspunkt wurde in der 82. Minute gesetzt. Ruhlsdorf wollte noch etwas für das Torverhältnis tun und wurde klassisch ausgekontert. Die 1:5 Pleite sitzt tief in den Knochen und muss nächstes Wochenende durch eine Trotzreaktion im Derby gegen Woltersdorf egalisiert werden.
Für RBC II spielten: Hilgenhof – Braune, T. Schmidt, Kühnen – Ebert (Rasack), Koch (Haseloff) – Ramin, Rohne (Burczyk), Schneider – Steinhaus, Ast

von Thomas Schmidt