2. Mannschaft: RBCII holt sich mit 1:2 Derbysieg Platz ZWEI

13.05.2014 16:57

Am 11.05.2014 ging es zum Derby nach Woltersdorf. Die Ausgangsposition war klar. Nach zwei Sieglosen spielen hinter einander musste im Derby ein Dreier her, sonst wäre Platz zwei in weiter Ferne. Ruhlsdorf startete stark in die Partie. Alle Offensivspieler drückten stark auf das Heimtor. Woltersdorf beschränkte sich auf schnelle Konter, die aber meistens harmlos in der RBC-Defensive erstickten. Die besten Chancen hatten die RBC-Stürmer Koch und Steinhaus auf dem Fuß. Beide jagten jedoch das Leder an den rechten Pfosten. In der 20. Minute fasste sich Mehles ein Herz und tankte sich durch den Woltersdorfer Strafraum. Sein Schuss zappelte zum umjubelten Treffer im Netz. In der 24. Minute kam Ebert nach einer Mehles Ecke an den Ball und konnte auf 0:2 erhöhen. Bei beiden Treffern sah der Woltersdorfer Schlussmann nicht gut aus. Weitere Schüsse von Ramin und Co. blieben ungenutzt. Zur Halbzeit hätte es mindestens 0:4 stehen müssen.
So blieb es bei einer spannenden Partie. In der zweiten Halbzeit stellte Woltersdorf um. Dazu kam, dass bei einigen Ruhlsdorfern die Kräfte schwanden. Somit konnte Woltersdorf die Partie in die Hände nehmen. Die besseren Chancen hatte jedoch die RBC-Reserve, verpasste jedoch einen dritten Treffer nachzulegen. Mit Woltersdorfer Anschlusstreffer noch einmal brisant, RBC-Ersatzkeeper Bautz hielt aber die Führung fest. Diese kämpferische Leistung dient jetzt als Grundlage für das Saisonfinale.

Für RBC II spielten: Bautz – Braune, C. Schmidt, T. Schmidt, Höhne – Ramin, T. Schneider, Ebert, Mehles – Koch (D. Schmidt), Steinhaus (Burczyk)

Beste Spieler: Schneider, Ebert

von Thomas Schmidt