2. Mannschaft: RBCII wieder mal schwach aufgestellt - 0:4 Klatsche in Malterhausen

05.05.2014 17:21

Am 04.05.2014 ging es zum Tabellenführer nach Malterhauen. Und das mit einer stark dezimierten Ruhlsdorfer Reserve. Malterhausen agierte ungewohnt mit langen Bällen und nicht mit einem starken Kombinationsspiel. Die schlechten Platzverhältnisse machten dies auch schwer möglich. Malterhausen hatte trotzdem die besseren Möglichkeiten. Ruhlsdorf beschränkte sich auf Konter die jedoch meistens nicht sauber ausgespielt wurden. Malterhausen ging Mitte der ersten Halbzeit nach einem langen Ball in Führung. Der zweite Treffer aus einer abseitsverdächtigen Position besiegelte den Pausenrückstand. Der Anschlusstreffer lag einem Freistoß von Schmidt in der Luft. Burczyk verpasste jedoch knapp mit der Fußspitze.
Nach der Halbzeit musste Buls verletzt runter. Kühnen rutschte für ihn in den Kasten. In Unterzahl kämpfte Ruhlsdorf weiter. Ein möglicher Anschlusstreffer von Bautz wurde wegen vermeintlichen Abseits zurück gepfiffen. Ein Fernschuss besorgte dann die Entscheidung. Der Ball sprang vor Kühnen auf und änderte unerwartet die Richtung. Nach dem 3:0 Rückstand lief bei den Ruhlsdorfern nicht mehr viel zusammen. Bautz verursachte anschließend noch einen Elfmeter. Alfred stellte den verdienten 4:0 Meisterschaftssieg für Malterhausen sicher. Den Ehrentreffer hätte Koch markieren können. Nach einem Foul an Mehles zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Der Ball wurde jedoch schwach auf die Mitte geschossen.

Für RBC II spielten: Buls (ab 45. Kühnen) – T. Kilian, C. Schmidt, T. Schmidt, Kühnen (bis 45.) – Burczyk, T. Schneider, Mehles, Bautz – Koch, D. Schmidt

Bester Spieler: Mehles

von Thomas Schmidt