2. Mannschaft: Unglückliches Unentschieden in der Fremde - RBC II mit Teilerfolg in Stülpe

04.11.2014 18:15

Am 02.11.2014 ging es nach Stülpe. Für beide Mannschaften zählte nur ein Dreier. Es ergab sich somit ein munteres Spielchen. Beide Mannschaften boten sich einen offenen Schlagabtausch. Die besten Chancen hatte vorerst jedoch Stülpe. Die erste gute Einschussmöglichkeit konnte T. Schmidt noch entschärfen. Nach einem Stellungsfehler von Höhne und Kühnen gab es dann die zweite gute Möglichkeit, bei der der Stülper-Stürmer Klär Schlussmann T. Schmidt keine Abwehrchance ließ. Anschließend wurde die Partie immer härter. Mit dem Rückstand ging es in die Pause.
Nach der Halbzeit wurde es immer hektischer. Wieder im Mittelpunkt der Stülper Klär. Ein klares Nachtreten an C. Schmidt wurde nur mit Gelb geahndet. Die Partie geriet dem Schiedsrichter nun immer mehr aus dem Ruder. Gelbwürdige Fouls auf beiden Seiten wurden zu selten mit Karten bestraft, was aber wahrscheinlich an der laschen Bewertung des Schiedsrichters lag. Aber es wurde auch noch Fußball gespielt. Ein schöner Angriff von Swientek konnte Koch nach guter Hereingabe zum Ausgleich veredeln. Ca. 10. Minuten vor Schluss gab es dann den Matchball für den RBC in Form eines Elfers. Jedoch zielte Schneider nicht genau genug und schickte den Ball über die Querlatte. Nach beiden Halbzeiten kann man sagen, dass das Unentschieden zwar gerecht, jedoch zu wenig und unglücklich für den RBC war.

Für RBC II spielten: T. Schmidt – Braune, C. Schmidt, Höhne, Kühnen – Rasack, Schneider, Ebert (Schulze), Swientek, Bautz – Koch

Bester Spieler: Höhne, Koch

von Thomas Schmidt