Bambinis: Großartige Leistung beim eigenen Turnier

28.01.2017 21:25

Beim Burkhard Höse Cup, dem eigenen Hallenturnier der Bambinis der Spielgemeinschaft Ruhlsdorf Woltersdorf Felgentreu, überzeugten die Gastgeber mit einer überragenden Leistung. Am 21.01.2017 traten acht Mannschaften gegeneinander an, um das beste Hallenfußballteam zu ermitteln. Teilnehmer waren die Bambinis des FSV Luckenwalde, SV Rangsdorf, MTV Wünsdorf, SG Niederlehme, Viktoria Jüterbog, 2 Mannschaften von Grün Weiß Großbeeren und natürlich die Heimmannschaft der Spielgemeinschaft Ruhlsdorf Woltersdorf Felgentreu. Gespielt wurde in der Jahn Halle in zwei Gruppen um dann weiterhin die Platzierungen zu ermitteln. Die Kicker um das Trainerteam Krüger/ Höse belegten nach der Gruppenphase überraschend den ersten Platz der Gruppe B. Durch einen souveränen 3:2 Sieg gegen den MTV Wünsdorf und zwei Torlose Remis gegen Großbeeren und Jüterbog erwischte man einen sehr guten Start in das Turnier. Die Tore für gegen den MTV erzielten 2x Ben Wabbeln und Paul Ehre. Wegen der gleichen Punkteanzahl und dem gleichen Torverhältnis entschied das Siebenmeterschießen zwischen Jüterbog und Großbeeren über den zweiten Halbfinalisten der Gruppe B. Großbeeren hatte am Ende die Nase vorn. In der Staffel A zogen die Kicker der SG Niederlehme vor der zweiten Vertretung von Großbeeren ins Halbfinale ein. Das erste Halbfinale zwischen der SG Niederlehme und Großbeeren endete nach Abpfiff torlos. Dank eines Treffers zog Großbeeren 1 ins Finale ein. Die Spielgemeinschaft Ruhls Dorf- Woltersdorf- Felgentreu zeigte im 2. Halbfinale gegen Großbeeren II, wie in den vorherigen Partien, eine ganz tolle Abwehrleistung. Keeper Jonas Höse hielt seinen Kasten bis zum Spielende sauber. Ein Siebenmeterschießen entschied über den zweiten Finalisten. Für die Heimmannschaft trafen Ben Wabbel Geronymo Strate und Jonas Jahn. Auch Großbeeren II verwandelte die ersten drei Siebenmeter. Ein vierter Treffe blieb unserem Team jedoch verwehrt. Großbeeren II erzielte den entscheidenden Treffer und zog damit, wie auch schon die erte Vertretung ins Finale ein. Die Gastgeber ließen jedoch die Köpfe nach dem verpassten Finaleinzug nicht hängen. Das Trainerteam brauchte die Mannschaft nicht groß zu motivieren. Der dritte Platz sollte unbedingt gegen die SG Niederlehme erreicht werden. Zielorientiert spielte der Gastgeber auf. Aus einer ganz sicheren Defensive um Jonas Jahn, wurde es wie auch bei vorherigen Turnieren, das ganz große letzte Spiel. Alle kleinen Kicker der Heimmannschaft kämpften wie die "Großen". Und auch auf Torjäger Ben Wabbel war wieder Verlass. Nachdem in der Defensive der Ball erobert wurde, ging es ganz schnell nach vorne. Mit seinen drei Treffern in dieser Partie um Platz drei, gehörte Wabbel auch zu den besten Spielern an diesem Tag. Mit dem Schlusspfiff war die Freude der kleinen Kicker über den hohen 3:0 Sieg riesengroß.
Im Finale siegte die zweite Vertretung von Großbeeren mit 3:0 und konnte somit den Pokal des Burkhard Höse Cups entgegen nehmen. Auch der beste Spieler ( Max Thöns) und der Beste Torwart (Maddox Anders) kamen an diesem Tag aus Großbeeren. Die Zuschauer erlebten ein spannendes Fußballturnier der G Junioren, bei dem es an nichts fehlte. Das Trainerteam Krüger / Höse bedankt sich ganz herzlich bei den fleißigen Helfern aus den Vereinen, bei den Eltern, und natürlich bei den Sponsoren für Ihre Unterstützung.

Stephan Höse

Für die Spielgemeinschaft Ruhlsdorf- Woltersdorf- Felgetreu spielten: Jonas Höse, Ben Wabbel, Damiel Willecke, Paul Ehrke, Jonas Jahn, Geronymo Strate, Horachio Strate, Felix Schütt, Joel Groth, Moritz Starke Oliver Sommerfeld, Mattis Körner