D-Junioren: Leistungsgerechtes Remis in Mellensee

22.04.2012 17:12

Es war heute sicherlich kein hochklassiges aber bis zum Ende spannendes Spiel. Mellensee bestimmte in Halbzeit eins klar das Spielgeschehen. Unsere D-Junioren waren überwiegend mit Abwehrarbeit beschäftigt und schafften nur mit wenigen Kontern Entlastung. Doch Leon Sowade nutzte seine erste Tormöglichkeit konsequent zur 1:0 Führung für Ruhlsdorf. Per Fernschuss, der kurz vor Torwart Willi Schulze aufsetzte und damit schwierig zu halten war, erzielte Mellensee den Ausgleich. Mit dem Halbzeitpfiff hatte Lennard Seehaus noch eine Großchance auf dem Fuß, bekam aber nicht genug Druck hinter den Ball. Die Führung für Ruhlsdorf wäre zu diesem Zeitpunkt aber schmeichelhaft gewesen. Direkt nach der Pause ging Mellensee durch einen unnötiges Dribbling unseres Abwehrchefs Fabian Bauer in Führung. Jetzt aber wurde der Kampfgeist unserer D-Junioren geweckt und sie übten permanent Durck auf Mellensee aus. Willi Lehnert machte heute wieder ein gutes Spiel auf der rechten Abwehrseite und ließ kaum noch seinen um einen Kopf größeren Gegenspieler an sich vorbei. Die Ruhlsdorfer hatten jetzt mehrere gute Torchancen durch Dominik Hagen, Lennard Seehaus, Fabian Bauer und Noel Bastubbe, alle aber agierten zu überhastet vor dem Tor. Beim verdienten Ausgleich für Ruhlsdorf half dann der gegnerische Torwart kräftig mit. Den nicht allzu scharfen Fernschuss von Oscar Taubitz konnte er nicht festhalten und der Ball trudelte über die Torlinie. Kurz vor Ende der Partie wurde es dann noch einmal richtig spannend, denn Mellensee bekam einen 9-Meter zugesprochen. Doch dem Stürmer versagten die Nerven und er setzte den Ball neben das Tor. Somit blieb es -bei der über die gesamte Spieldauer gesehen- gerechten Punkteteilung.