D-Junioren: RBC zieht mit sehr guter Mannschaftsleistung ins Pokalviertelfinale ein

23.10.2011 11:59

Die Ruhlsdorfer D-Junioren waren von Beginn an tonangebend. Trotzdem ging MTV Wünsdorf nach 10 Minuten mit 1:0 in Führung, als sie bei der ersten Offensivbemühung einen 9-Meter zugesprochen bekamen. Unsere Jungs reagierten aber sofort und glichen im direkten Gegenzug aus. in der 20. Minute wagte Wünsdorf einen zweiten Vorstoß und versenkte nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr den Ball zum 2:1 im Ruhlsdorfer Tor. Unsere Elf brauchte danach einige Minuten, um sich von diesem Gegentreffer zu erholen. In den letzten 5 Minuten vor der Halbzeit schnürten sie dann die Gegner in ihrer Hälfte ein und sorgten doch noch für den Ausgleich vor der Pause. 

Schon in den letzten Spielen war zu beobachten, dass die D-Junioren erst in der zweite Spielhälfte richtig Gas gaben. Auch heute zeigten alle Spieler, von der Abwehr bis zum Sturm, nach der Pause deutlich mehr Präsenz auf dem Platz. Das Spiel kannte nur noch eine Richtung - die auf das Wünsdorfer Tor. Mit vielen gekonnten Spielzügen und Standardsituationen erzielten die Ruhsdorfer noch 6 weitere Treffer zum 8:2 Endstand. Mindestens 5 Latten- bzw. Postentreffer bewahrten den Gegner vor einer noch höheren Niederlage. MTV Wünsdorf fiel in der zweiten Spielhälfte nur noch durch einige Frustfouls auf, durch die sich unsere Jungs aber nicht von ihrer konsequenten Spielweise abbringen ließen. Die Ruhlsdorfer D-Junioren sind durch diesen Erfolg Pokalsieger im Kreis Luckenwalde/Jüterbog und haben sich für das Viertelfinale (Februar 2012) des Fußballkreises Dahmeland qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch für diesen tollen Erfolg und viel Glück im Pokal Dahmeland !

Die Tore für den RBC erzielten: Leon Sowade (2), Dominik Hagen (2), Jonas Henning (2), Mario Kerstein (1) und Fabian Bauer (1).