F-Junioren: Erstes Freundschaftsspiel der F2 Junioren in neuen Trikots

25.08.2016 22:16

Vor dem Trainingsstart am 30.08. bestritten die F2-Junioren der Spielgemeinschaft Ruhlsdorf/Woltersdorf/Felgentreu um Trainer Manuel Mommert ihr erstes Freundschaftsspiel gegen ihre F1-Junioren der Spielgemeinschaft. Vor dem Spiel konnten die jungen Fußballer ihren durch die CEWE Gruppe gesponserten Trikotsatz in Empfang nehmen. In neuer schicker Kluft konnte nun das erste Spiel bestritten werden.
Für die spielerfahrenen F1-Junioren war dieses Spiel der Auftakt zum Trainingslager auf dem Woltersdorfer Sportplatz. Alle Kinder waren, nach langer Sommerpause, voller Vorfreude auf das Fußballspiel. Bei herrlichem Wetter wurde es jedoch das erwartete einseitige Spiel. Die F2-Junioren spielten das erste Mal in dieser neuen Zusammensetzung und hatten gegen die eingespielten F1-Kicker gerade zu Beginn das Nachsehen. So stand es zur Halbzeit bereits 9:0 für die F1. Die F2 Kicker ließen sich die gute Laune trotz deutlichem Rückstand nicht verderben.
Mit großem Ehrgeiz und einer deutlichen Leistungssteigerung kamen sie aus der Kabine zurück. Aus einer sichereren Abwehr heraus spielten die F2 Spieler Ihre ersten Angriffe auf des Gegners Tor. Die Zuschauer konnten sogar den einen oder anderen Torschuss der F2 bejubeln. Die Tore erzielten jedoch die individuell stärkeren Angriffsspieler der F1-Junioren. Nach Ertönen des Abpfiffs stand es auf dem Woltersdorfer Sportplatz 13:0. Die bessere Mannschaft gewann das Spiel deutlich. Dennoch hatten alle Kinder der Spielgemeinschaft Ruhlsdorf/Woltersdorf/Felgentreu Spaß am gemeinsamen Kick. Beim abschließenden Siebenmeterschießen konnte dann jeder einzelne noch einmal sein Können zeigen. Bis zum Saisonstart am 11.09.16 um 10 Uhr gegen den BSC Preußen im Ruhlsdorfer Waldstadion wird noch eine Steigerung der F2 Junioren nötig sein. Mit gutem Training und Schritt für Schritt sollte es jedoch bald mit dem ersten Punktgewinn klappen.

Es spielten: Pius-Willi Zienicke, Eric Eisele, Franz Moritz Manthey, Jaron Gellenthin, Philipp Höse, Moritz Wagner, Louis Schmidt, Timon Ehlert, Mietja Minx, Fiete Merten und Jonas Höse.