Herren 1. Mannschaft: Mit knappem Auswärtssieg zurück an die Spitze

23.09.2012 18:50

Dank eines knappen 2:1-Auswärtssieges in Wittbrietzen bei zeitgleicher Niederlage von Nonnendorf kehrt der RBC zurück an die Tabellenspitze. Bereits in der 2. Minute erzielte Mike Körner nach einer Ecke von Philipp Jänicke per Kopf die 1:0 Führung für den RBC. Die Ruhlsdorfer verstanden es trotz der Führung nicht die nötige Ruhe ins Spiel zu bringen. Paul Eric Roggow nutze in der 19. Minute das Durcheinander und glich mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze zum 1:1 aus. Zwischen der 25. und 35. Minute erarbeitete sich Ruhlsdorf einige gute Einschußgelegenheiten. Die besten Chancen vergaben Benny Piesker, Tobias Schub und Mike Körner jedoch, da sie ihre Schüsse direkt auf Torwart Denny Höpfner abfeuerten. In der 40. Minute fast die Führung für Wittbrietzen, als Tim Plöger seinen eigenen Torwart mit einem harten Rückpass in arge Bedrängnis brachte.

Nach dem Seitenwechsel vergab Ruhlsdorf bei zahlreichen Freistößen die erneute Führung. Erst flog ein Kopfball von Mike Körner knapp am Kasten vorbei, dann traf Frank Zimmermann nur den Außenpfosten. Mitte der zweiten Halbzeit hagelte es auf beiden Seiten zahlreiche Gelbe Karten, vor allem wegen Meckern. In der 87. Minute lenkte Keeper Denny Höpfner einen Schuss seines eigenen Abwehrspielers sensationell über die Latte. Beim anschließenden Eckball war er aber machtlos. Der heute bestee RBC-Spieler Tobias Schub war nach der von Frank Zimmermann getretenden Ecke per Kopf zur Stelle und erzielte so den umjubelten 2:1-Siegtreffer.

RBC spielte: Schoene, Krüger, Piesker, Plöger, Regner, Richter, Tobias Schub, Jänicke, Oliver Schub, Zimmermann, Körner
Gelbe Karte: Plöger, Zimmermann, T.Schub, O. Schub, Jänicke

Bester Spieler: TOBIAS SCHUB (Mittelfeld)