Herren 1. Mannschaft: Schützenfest im letzten Heimspiel der Hinrunde!

21.11.2011 18:52

Im letzten Heimspiel der Hinrunde feierte der RBC ein 7:0-Schützenfest gegen SSV Nonnendorf. "Die Jungs haben heute super kombiniert. Unser Spiel war toll anzuschauen. Das ist ein schöner Abschluß der Heimspielsaison 2011." freute sich Trainer Kerstein, der aufgrund von Spielermangel selbst auch 90 Minuten aktiv war. Die erste Chance des Spiels hatte allerdings Nonnendorf, doch zum Glück für Keeper Stephan Kuritz landete der Ball am Pfosten (8.). Kuritz ersetzte den kurzfristig ausgefallenen Torwart Philipp Schoene und machte seine Sache gut. Den Ruhlsdorfer Torreigen eröffnete Philipp Jänicke nach feinem Pass von Mike Körner (11. Min). Das Spiel war in der Folgezeit ausgeglichen. Mitte der ersten Halbzeit machte Ruhlsdorf dann bereits alles klar. Binnen zehn Minuten schraubten Tobias Schub nach Freistoß von Zimmermann und Mike Körner jeweils nach Vorlage von Tobias Schub das Ergebnis auf 4:0 hoch (28., 37., 38. Min). Kurz nach Wiederanpfiff wurde Frank Zimmermann von Stephan Höse freigspielt, ließ seinen Gegenspieler ins Leere laufen und erhöhte auf 5:0 (49.). Die Nonnendorfer Abwehr geriet nun mehr und mehr in arge Bedrängnis und wurde zu Fehlern gezwungen. Einen dieser haarsträubenden Fehler nutzte Mike Körner zu seinem dritten Tor am heutigen Tag (55. Min). Fortan ließen es die Ruhsldorfer etwas ruhiger angehen. Es dauerte bis zur 75. Minute ehe Stephan Höse mit einem wuchtigen Kopfball nach Ecke von Oliver Schub den 7:0-Endstand herstellte.
 
Für den RBC spielten: Kuritz, Kuhle, Plöger, Glöge, Kerstein, Höse, Jänicke, Oliver Schub, Zimmermann (ab 70. Regner), Tobias Schub, Körner
 
SPIELER DES TAGES:  Tim Plöger (Abwehr), Mike Körner (Sturm), Oliver Schub (Mittelfeld)