Herren 1. Mannschaft: Verrückte Sechs Minuten in Blönsdorf

14.11.2011 15:38

Mit einer gut besetzten Mannschaft reiste der Ruhlsdorfer BC am Sonntag nach Blönsdorf. "Wir wollten unbedingt gewinnen und endlich unsere miese Auswärtsbilanz verbessern. Was sich Mitte der ersten Hälfte abspielte, habe ich auch noch nicht erlebt!" gestand Trainer Björn Kerstein. Nachdem der RBC durch Zimmermann, Körner und Detmering einige gute Chance zu Spielbeginn vergab, mußte Blönsdorf nach 17 Minuten in Führung gehen. Doch der frei auf Torwart Philip Schoene zulaufende Christian John konnte den RBC-Schlussmann nicht überwinden. So kamen die von Kerstein angesprochenen 6 Minuten. In der 30. Minute tauchte Mike Körner frei vor dem Blönsdorfer Kasten auf. Sein Schuß wurde erst abgewehrt, doch Keeper Bürgesmeister schoss den RBC-Stürmer von hinten an und der Ball trudelte ins Tor. Nur eine Minute später erhöhte Frank Zimmermann mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern auf 2:0 für den RBC. Wiederum eine Minute später war Tobias Schub nach einer Ecke von Lars Detmering per Kopf zum 3:0 zur Stelle. Die RBC-Spieler waren nun im Gefühl des sicheren Sieges zu sorglos. Und so kam Blönsdorf durch einen verwandelten Elfmeter von Sven Holländer zum 1:3 (34. Min). Als Keeper Schoene einen Freistoß nach vorne abklatschte, war Sven Holländer erneut zur Stelle und traf zum 2:3 Anschluß (36. Min.).
Für die zweite Hälfte forderte Trainer Kerstein mehr Disziplin und Umsetzung der taktischen Vorgaben. Ruhlsdorf kontrollierte fortan trotz des knappen Ergebnisses die Partie. Einen harten Schuß von Stephan Höse konnte der Torwart nicht festhalten, sodass Tobias Schub den Abpraller zum 4:2 im Tor unterbrachte (75. Min.). Nach 83. Minuten setzte Mike Körner den Schlußpunkt des Spiels. Einen Strafstoß nach Foul an Silvio Regner verwandelte er sicher zum 5:2.
 
Für den RBC spielten: Schoene, Kuhle, Lehmann, Plöger, Höse, Zimmermann, Oliver Schub (ab 70. Jänicke), Krüger, Detmering (ab 74. Regner), Tobias Schub (ab 80. Glöge), Körner
 
Spieler des Tages: Mike Körner, Tobias Schub