Herren: Heiße Anfangsphase entscheidet Partie - RBC II entführt drei wichtige Punkte aus Stülpe

25.03.2012 21:33

Am 25. März 2012 sollten die ersten drei Punkte in der Rückrunde geholt werden. In der ersten Minute pennte Hilgenhof noch und ließ eine eigentlich ungefährliche Flanke durch die Hände rutschen - 1:0 für Stülpe. Die Mannschaft reagierte kämpferisch. Mit der ersten Freistoßflanke fand Burczyk noch keinen Abnehmer im Strafraum. Nachdem er als Kapitän jedoch mehr Einsatz forderte, klappte es bei der zweiten Freistoßflanke schon besser. Diese fiel Ebert vor die Füße und der schob das Leder zum Ausgleich über die Linie (7.Min). Bereits eine Minute später trat Burczyk erneut zum Freistoß an und brachte den Ball gefährlich in den Strafraum. Mit Ramin fand er einen dankenden Abnehmer, der per Kopf zur Führung traf. Im Anschluss hatten beide Mannschaften gute Spielanteile, trotzdem ging es mit 2:1 zum Pausentee.
In der zweiten Hälfte erwischte unsere Mannschaft den besseren Start. Immer wieder wurden gute Chancen heraus gespielt. In der 55. Minute fasste sich Ebert ein Herz und erledigte mit einem sehr harten Linksschuss quasi die Vorarbeit für Ast. Sein Ball hämmerte an die Latte und Ast drückte den Ball mit dem Kopf über die Linie. Anschließend zog sich unsere Elf zurück und verlegte sich mehr auf's Kontern, reagierte aber immer wieder zu unkonzentriert. Stülpe setzte noch einige Nadelstiche, nun aber war Hilgenhof wieder wach und hielt die Führung wie gewohnt sicher fest.

Für RBC II spielten: Hilgenhof – Beeskow, Witt, Schmidt (Koch), Piesker – Burczyk – Ebert (Haseloff), Richter, Ramin – Schneider, Ast (Buls)

von Thomas Schmidt