Herren: RBC siegt im Derby

14.05.2012 09:29
Nach einer ereignislosen Anfangsviertelstunde kam Woltersdorf durch Mülders zu ersten hochkarätigen Chance. Doch RBC-Torwart Schoene behielt die Nerven und konnte den Schuß parrieren (19.). Besser lief es für die Heimelf. Eine Freistoßflanke von Carsten Kuhle verwandelte Tobias Schub per Kopf zur 1:0-Führung (30.). Die nächste SG-Chance vergab Antonio Fischer nach einem Abspielfehler des RBC im Mittelfeld. Es blieb bei der knappen Pausenführung. Direkt nach Wiederbeginn hat Woltersdorf Glück, dass ihr bereits verwarnter Keeper Schumann nach einem Foul an der Strafraumgrenze nicht mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde. Nach Foul an Körner im Strafraum erhöhte Lehmann per Elfmeter auf 2:0 (57.). Als Mike Körner in der 70. Minute nach einem Steilpass von Tobias Schub auf 3:0 erhöhte, rechneten alle mit einem klaren RBC-Sieg. Doch Woltersdorf kam durch einen als Flanke gedachten Ball von Dennis Lobbes zum 1:3 (71.). Nur vier Minuten später verkürzte Thomas Weber nach einem Eckball per Kopf auf 2:3. Woltersdorf bekam nun deutlich Oberwasser, konnte aber in der teils hektischen Schlußphase nicht mehr ausgleichen. Für den RBC war es dennoch ein verdienter Sieg im Derby und damit verbunden der Sprung auf den 5. Tabellenplatz.
 
Für den RBC spielten: Schoene, Kuhle, Plöger, Krüger, Lehmann, Piesker, Oliver Schub (ab 75. Kerstein), Tobias Schub, Jänicke, Körner, Regner - Gelbe Karte: Oliver Schub
 
Für Woltersdorf spielten: Schumann (ab 65. Hildebrand), Becker, Lorenz (ab 40. Tismer), Mülders, Weber, Lobbes, Kaminski, Zimiok (ab 46. Batz), Fischer, Labuske - Gelbe Karte: Schumann, Kaminski
 
Bester Spieler: Tobias Schub (Mittelfeld), Daniel Krüger (Abwehr)